Alles rund um Magento!

Neues Modul: GermanSetup als MRG-Ersatz

Zusammen mit unseren Kollegen von Firegento haben wir soeben ein neues Modul GermanSetup in Magento Connect hinterlegen können. Es soll Betreibern von Online Shops in Deutschland helfen, die rechtlichen Vorgaben einfach einzuhalten. Böse Zungen behaupten nun eventuell, so etwas bei Market Ready Germany oder bei German Shop bereits gesehen zu haben; unsere Firegento-Kollegen und wir haben jedoch eine Notwendigkeit gesehen, einige Dinge anders anzugehen:

  • Die bisherigen Implementierungen überschreiben einige zentrale Klassen, teilweise gar über Code-Pool-Hacks. Updatefähigkeit, Wartbarkeit oder Erweiterbarkeit leiden hierunter jedoch mitunter stark.
  • Das Modul sollte prinzipiell unabhängig von diversen Anbietern und externen Dienstleistern sein. Wir hatten mit MRG und unserem eigenen Modul – der FACT-Finder-Integration – im Speziellen ein Problem dahingehend, dass das Modul per MRG automatisch installiert wird und damit die Klasse der Suche überschreibt, auch wenn der betroffene Shop gar kein FACT-Finder einzusetzen gedenkt. Dummerweise kann man Klassen-Überschreibungen eben nicht davon abhängig machen, ob ein Modul auch aktiviert wird.
  • Wir wollten dem Benutzer trotzdem einige sinnvolle Module für den deutschen Markt ans Herz legen. Diese werden jedoch ausschließlich vorgeschlagen, nicht einfach installiert. Naheliegendes Beispiel ist das deutsche Sprachpaket.
  • Wir haben uns im Rahmen einer FooCamp-Veranstaltung bewusst über sinnvolle Funktionalitäten eines solchen Moduls ausgetauscht und diese in ein Modul gegossen. Um die Installation übersichtlich zu halten, haben wir bewusst von der Unterteilung in mehrere Module abgesehen, die dann gemeinsam installiert werden.



Andreas von Studnitz hat einen weiteren Beitrag zu GermanSetup verfasst, welcher das Modul noch etwas genauer vorstellt. Die Lektüre lohnt sich.

Die Features noch einmal kurz zusammengefasst:

Features:

  • Steuereinstellungen und Steuerklassen für die ganze EU
  • Direkte Zuweisung der neuen Steuerklassen zu allen Produkten (konfigurierbar)
  • E-Mail-Vorlagen
  • Aktivierung von Bestellbedingungen
  • Erstellung von Standard-CMS-Seiten
  • Erweiterte Preisdarstellung mit MwSt. und Versandkosten – per Template anpassbar
  • Automatische Generierung von Meta-Daten
  • Liste empfohlener Module

Vorteile:

  • schlank, keine unnötigen Zusatzmodule
  • Kompatibel zu allen gängigen Versionen (z.B. Community Edition 1.4 bis 1.6)
  • Deinstallation problemlos möglich
  • Keine Rewrites, keine überlagerten Klassen
  • Installierbar zu beliebigen Zeitpunkten
  • Überschreiben von Daten nur auf Wunsch, nicht automatisch

Wer Interesse am Modul gewonnen hat, kann dieses bei folgenden Quellen beziehen:

Wer Anmerkungen oder Wünsche zum Modul hat, kann dies natürlich hier im Blog als Kommentar hinterlegen oder direkt im zugehörigen Github-Bugtracker anmerken. Auch würden wir und unsere FireGento-Kollegen uns sehr über Reviews im Magento-Connect freuen. Viel Spaß beim Einsatz.

Tags: , , ,

Bisher 15 Kommentare » « Zurück zur Übersicht

  1. JCG sagt:

    Hervorragend! Werde ich testen. Denn das MRG ist ja grauenhaft, da ist dieser Ersatz sehr willkommen.

  2. Alexander sagt:

    Die Bugs beim MRG sind grauenhaft. Ich mache lieber “alles” wenn möglich selbst.

  3. Aber genau aus diesem Grund haben wir es so realisiert, wie es vorliegt. Schaue es dir einfach mal an, weil es diverse Dinge tut, die man einstellt und eben nicht mehr.

  4. Kai sagt:

    Ich bin gespannt. Werds mir in den nächsten Tagen einmal ansehen.

  5. Felix sagt:

    Schön so weit und jede Alternative zu MRG ist stark zu begrüßen.

    Zwei Dinge allerdings:
    In der Kategorie-Ansicht werden auch Produkte mit 7% MwSt. als 19% angezeigt. In der Artikelansicht funktioniert es dann richtig.

    Und dass alle Steuersätze 27 mal angelegt werden, kann eigentlich auch nicht im Sinne des Erfinders sein.
    (frische 1.6.2-Installation)

  6. Die erste Geschichte müssten wir uns ansehen.
    Die zweite Sache liegt jedoch in der Natur der Sache begründet: Gemäß unserer Erfahrung müssen bei möglichem Versand in alle EU-Länder die Mehrwertsteuer-Sätze für alle Länder einzeln gepflegt werden. Man kann nicht “EU” als Zielland in einem Steuersatz festlegen. Daher legen wir diese 27 Datensätze pro Steuersatz an. Wenn wir da eine bessere Lösung verpasst haben, sind wir ganz Ohr. :)

  7. Andreas sagt:

    Erstmal danke für diese sinnvolle Extesion!
    Ist wirklich mal ein Segen!
    Wie geht man bei einem Update vor. Habe das Problem, dass seit dem Update am 12. März kein “zzgl. Versandkosten” mehr angezeigt wird.
    Gruß Andreas

  8. Sebastian sagt:

    Vielen Dank für die Extension!

    Gibt es ein Handbuch hierzu? Ich würde die Formulierung “inkl. x% MwSt., zzgl. Versandkosten” gerne für meine Bedürfnisse ändern, da ich als Kleinunternehmer tätig bin. Dieses erfordert natürlich eine andere Formulierung. Wo kann man dies ändern?

    Vielen Dank im Voraus!

  9. Sandro sagt:

    Hallo,

    habe ein Problem mit der MwSt Anzeige bei Produkte welche über einen Widget (category Slider) angezeigt werden. Anstelle, wie sonst auch die MwSt mit 19% anzuzeigen, wird hier 0% angezeigt. Verstehe das Problem nicht, da das Widget in der Lage ist die Einstellungen zu lesen bzw. zu übernehmen da auch der Zusatz zzgl. Versandkosten angezeigt wird.

    Eine Idee woran das liegen könnte?

    Vielen Dank!!

  10. Gast sagt:

    Hallo erstmal,

    das ist eine schöne Erweiterung, die Ihr programmiert habt (Vielen Dank dafür). Besteht die Möglichkeit, dies auch für Kleinunternehmer anzupassen? Ich habe bereits die Steuergeschichten auf Null Prozent gesetzt. Jedoch wäre es schön, wenn die Preisanzeige im Warenkorb folgendermaßen definiert werden könnte: ”
    Endpreis, keine Ausweisung der Mwst. nach § 19 UStG zzgl. Versandkosten”. Im Shop blaudruckstoffe.de ist soetwas bereits hinterlegt. ich möchte keine Probleme mit den “Abmahnjägern” bekommen.

    Vielen Dank im Voraus.

  11. Hallo Leute,

    prinzipiell lässt sich GermanSetup wie ziemlich jede Extension an diverse Anforderungen anpassen. Wir haben hier auch alle Möglichkeiten offen gelassen, beispielsweise Templates usw. anzupassen.

    Wir haben mit GermanSetup versucht, den Standard-Fall abzudecken. Für Online-Shops sind Kleinstunternehmer schon relativ selten, vor allem bei einem komplexen System wie Magento, dass sich in der Regel nur begrenzt für derartige Anwendungsfälle eignet.

  12. Gerhard sagt:

    ich habe das gleiche Problem wie Sandro:

    habe ein Problem mit der MwSt Anzeige bei Produkte welche über einen Widget (category Slider) angezeigt werden. Anstelle, wie sonst auch die MwSt mit 19% anzuzeigen, wird hier 0% angezeigt.

  13. Björn sagt:

    Habe zum Problem “MwSt Anzeige über Category Widget” ein Issue auf Github eröffnet. Das Problem wird dann ggf. in einer neuen Version von German Setup behoben. Hier der Link zum Issue: https://github.com/firegento/firegento-germansetup/issues/144

  14. Micha sagt:

    Hallo zusammen,
    ich habe folgendes Problem. Ich habe für einen Bekannten, der einen Magentoshop betreibt GermanSetup installaiert. Nach dem Setup konnte man plötzlich keine Artikel mehr in den Warenkorb legen. Es erscheint eine Fehlermeldungbox, ohne Text. Die installation und das anschließende Setup verlief fehlerfrei.
    Es wird die Magento Version 1.7.0.2 verwendet. Kennt jemand das Problem und weiß, wie man es fixen kann?
    Ich habe von dem Shop eine Referenz erstellt, in dem das selbe Problem nach ausführen des Setups auftritt.
    Hier könnt ihr euch das Problem ansehen:
    http://referenz.amuro-beauty-perfume.com/index.php/test.html
    Wäre echt super, wenn mir jemande da weiterhelfen könnte.
    Viele Grüße und vielen Dank im Voraus!
    Micha

  15. Hallo Micha,

    leider habe ich deinen Post erst jetzt mitbekommen. Von einem solchen Fehler weiß ich bisher leider nichts. Ich bräuchte deine Referenz-Seite, um das Ganze einmal kurz nachzustellen. Hast du das Ganze in der Zwischenzeit lösen können?

    Viele Grüße
    Michael

Kommentare als RSS abbonieren. · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin